Tarnów

 Wer nur einmal Tarnów gesehen hat, kann dem unwiederholbaren Reiz der galizischen Atmosphäre nicht widerstehen. Das verdankt die Stadt nicht nur der besonderen Schönheit der Altstadt, in der mittelalterliche Straßen, Gotik- und Renaissancebauten und Fragmente der Festigungsmauer erhalten blieben, sondern auch dem Geist, der ältere Städte im Süden von den anderen Polens unterscheidet....

 

 

Wussten Sie dass

 

 

 

 

 

 

PARTNER:

POT - polska.travel
www.it.dunajecbiala.pl

 

 

www.mot.krakow.pl
zarabiajnaturystyce.pl
www.turystykadzieci.pl

 

 

inyourpocket.com
thevisitor.pl
www.event-kalender.pl

 

 

www.krakow.travel
e-krakow.com
cracow-life.com

 

Neuigkeiten

Der Veranstalter des Projekts ist Neu Sandezer Verein der Eisenbahnbegeisterten (Nowosądeckie Stowarzyszenie Miłośników Kolei).

In der südpolnischen Region Malopolska lockt das Projekt „Kleinpolnische Bahntourismuswege“ von Mai bis Dezember mit Fahrten in historischen Zügen über die schönsten Strecken der Woiwodschaft.

Sechs mittelalterliche Holzkirchen in Binarowa, Blizne, Dębno, Haczów, Lipnica Murowana und Sękowa gehören seit 2003 zum Welterbe der UNESCO. Die Bauwerke liegen in den südlichen Woiwodschaften Mało-polska (Kleinpolen) und Podkarpackie (Karpatenvorland).

01.05.2019: 9.00 - 17.00
02.05.2019: 9.00 - 17.00
03.05.2019: 9.00 - 17.00
04.05.2019: 9.00 - 17.00
05.05.2019: 9.00 - 17.00

Karfreitag - 8.00 -18.00

Samstag - 9.00 – 14.00

Ostersonntag - geschlossen

Ostermontag - geschlossen

Frohe Ostern!

Schöne, reich verzierte, über 35 Meter hohe Palmbäume schmückten am Palmsonntag den Markplatz in Lipnica Murowana.

      Ostern ist für Polen das wichtigste Familienfest. Neben gesegneten Speisen, Osterprozessionen und bunten Papierpalmen gibt es auch eine Menge heidnischer Bräuche, die im Nachbarland bis heute gepflegt werden. Besonders schön sind die kunstvoll verzierten Ostereier. Beim Śmigus-dyngus muss man sich vor Wasser in Acht nehmen. Eine lange Tradition hat das schlesische Osterreiten.
Ehrfürchtige Reiterinnen und Reiter in schwarzer Kleidung, feierlich geschmückte Pferde, liebevoll restaurierte Gespanne und Ostergesänge – das Osterreiten ist in einigen Gebieten Oberschlesiens der Höhepunkt des Osterfestes. Das Örtchen Pietrowice Wielkie (Groß Peterwitz) gilt als Zentrum der Osterreiter. Dort kommen bei gutem Wetter schon einmal mehr als 100 von ihnen zusammen. Aber auch in größeren Städten wie Racibórz (Ratibor) oder Gliwice (Gleiwitz) wird diese Tradition bis heute gelebt.

Angebote zum Testen, Mitmachen und Gewinnen in Halle 15.1
Mit dem besten Ergebnis in seiner Geschichte präsentiert sich Polen auf der diesjährigen ITB Berlin. Rund 19 Millionen ausländische Touristen bedeuten einen neuen Besucherrekord. Deutschland ist mit Abstand der wichtigste Markt für Polens Touristiker, deshalb hat für sie die Teilnahme an der ITB Berlin einen hohen Stellenwert.

Nach einer langen Renovierungs- und Modernisierungsphase ist das Museum in Zalipie wieder geöffnet.
Im Rahmen des Modernisierungsprojekts „Skansenova“ erfolgte die Renovierung eines der beliebtesten Touristenziele in Tarnower Region.

TARNÓW - "Perle der Renaissance" (www.polen.travel)