Ankunft

 

Letzte Aktualisierung: 13.06.2020

 

Seit November 2012 hat Tarnów eine Autobahnverbindung (die Autobahn A4) mit Kraków und weiter mit Westeuropa. Von der polnischen Grenze mit Deutschland (Jędrzychowice) beträgt die Entfernung 500 km.

 

Entfernungen von Tarnów:

  • Kraków: 80 km
  • Rzeszów: 80 km
  • Warszawa: 300 km
  • Zakopane: 155 km
  • Wrocław: 350 km

 

 

 

MIT DEM FLUGZEUG:

ACHTUNG: Touristische Reisen von Deutschland nach Polen sind ab dem 13.06.2020 wieder möglich.

Internationale Flugverbindungen sind ab 16. Juni 2020 erlaubt.

(Mehr: https://tiny.pl/t3hlh)

 

 Ein Landeplatz für leichte Flugzeuge: Lotnicza – Straße in Tarnów

 www.azt.tarman.pl

https://www.facebook.com/aeroklub.tarnow/
 
 Der nächste Flughafen:


 Kraków- Balice, die Entfernung von Tarnów: 90 km
 http://www.krakowairport.pl/en/

 

Die Fahrt von Balice nach Tarnów:

 Vom Flughafen bis zum Hauptbahnhof in Kraków mit dem:

Zug – jede alle 30 Minuten, die Fahrt vom Flughafen bis zum Bahnhof dauert  ca. 18 Minuten

Der Zugfahrplan

 Bus –  die Fahrt vom Flughafen bis zum Bahnhof dauert ca. 35 Minuten

Der Busfahrplan

 

 Dann mit dem Zug  weiter – jede alle 20-40 Minuten fährt der Zug nach Tarnów ab: der Zugfahrplan

Oder Bus Kraków-Tarnów, 80 Minuten: der Busfahrplan

 

 Der zweite internationale Flughafen:
 Rzeszów- Jasionka, die Entfernung von Tarnów: 90 km
 http://www.rzeszowairport.pl

 

 Die Fahrt vom Flughafen in Jasionka nach Tarnów:

Vom Flughafen bis zum Zugbahnhof in Rzeszów mit dem Bus. Die Fahrt vom Flughafen bis zum Bahnhof dauert ungefähr  25 Minuten, dann mit dem Zug weiter – jede Stunde fährt der Zug nach Tarnow ab.

 Der Busfahrplan

 Der Zugfahrplan

 

 

MIT DEM AUTO:

 Tarnów liegt 80 km östlich von Kraków entfernt, an der internationalen Straße E4 und an der Autobahn A4.
 Die Reisenden aus dem Norden können nach Tarnów mit der Strecke 73 kommen

 Entfernungen von Tarnów:
 Kraków: 80 km
 Wieliczka: 70 km
 Warszawa: 298 km
 Częstochowa: 200 km

 

ACHTUNG! Wichtige Information für Reisen mit Wohnmobilen, PKW´s mit Anhänger und Bussen mit mehr als 9 Sitzen:

Das viaTOLL System basiert auf der Mikrowellentechnik und besteht aus mehreren Grundkomponenten. Das Funktionsprinzip des Systems kann wie folgt beschrieben werden:

Die Einfahrt in eine mautpflichtige, von der GDDKiA betriebene Autobahn erfolgt über eine Mautstelle. Nähert sich ein Kraftfahrzeug bzw. eine Fahrzeugkombination mit einem zulässigen Gesamtgewicht  ≤ 3,5 Tonnen, dessen/deren Besitzer das viaTOLL System nutzt, der Mautstelle auf einer mautpflichtigen Autobahn und fährt es/sie auf einem der Fahrstreifen, die mit dem Symbol “elektronische Maut für Fahrzeuge ≤ 3,5 t” ausgeschildert sind, so öffnet die Schranke automatisch. Die an Ein- und Ausfahrten der mautpflichtigen, von der GDDKiA betriebenen Autobahnen aufgestellten Mautportale sind mit Antennen ausgerüstet. Diese ermöglichen die Kommunikation zwischen den Relais und dem im Fahrzeug montierten viaAUTO Gerät. Jedes Mal, wenn ein (mit dem viaAUTO Gerät ausgerüstetes) Fahrzeug die Autobahn verlässt, wird Maut berechnet, die der zurückgelegten Strecke entspricht. Der Fahrer wird durch ein einmaliges Ertönen eines Signals im viaAUTO Gerät darüber informiert. Sollte jedoch bei der Einfahrt in eine von der GDDKiA betriebene Autobahn festgestellt werden, dass das viaAUTO Gerät im Fahrzeug inaktiv ist oder dass das Prepaid-Konto einen niedrigen Stand aufweist (weniger als 20 PLN pro Fahrzeug) bzw. leer ist, bleibt die Schranke geschlossen. Der Fahrer muss dann ein sog. Transitticket ziehen und anschließend an der Ausfahrtspur die fällige Maut manuell bezahlen.

Fahrzeuge, für die elektronische Maut obligatorisch ist.

Weitere Informationen sowie eine Auflistung der mautpflichtigen Strassen finden Sie http://www.viatoll.pl/de/hauptseite

 

 

MIT DER BAHN:

ACHTUNG: Wegen des Coronavirus werden Bahn- und Busverbindungen für den Personenverkehr nach Polen  unterbrochen. (Mehr: https://tiny.pl/t3hlh)

Tarnów ist leicht mit öffentlichen Verkehrsmitteln in Polen zu erreichen. Es gibt regelmäßige Eisenbahnverbindungen zu den meisten Großstädten, einschließlich Krakau und Warszawa.

 

Die durchschnittliche Fahrtzeit der Züge aus Tarnów:

 nach Warszawa – ab 3:08 h (Express InterCity , darunter Pendolino) bis 5:00 h (Züge und Busse)

 nach Krakow – ab 0:48 h (Express InterCity ) bis  1:15 h ( Züge SKA 3) and 1:25 ( Busse)

nach Rzeszow – 1:20 h (Züge); 1:25 (Busse)

Jede Information über den Fahrplan, die Verbindungen und Bahnhöfe finden Sie auf der PKP- Internetseite (der Polnischen Staatseisenbahn). 

Der Fahrplan:

www.pkp.pl
www.intercity.pl
www.polregio.pl

 

Verkehrsmittelvergleich:

Die Reisesuchmaschine GoEuro vergleicht unterschiedliche Transportmöglichkeiten wie Bahn , Bus und Flug und sucht die besten Verbindungen raus. Die Anfahrtsmöglichkeiten werden miteinander kombiniert und mit nur einer Suche aufgezeigt.

 

 

 

Die schnellste Verbindung von Tarnów nach Krakau, nach Warschau und nach Dreistädteverbund (Danzig, Gdingen und Zoppot). 

 

Die Parkplätze für Reisebusse:

 

 

 Die Parkplätze für Reisebusse:

 Goldhammerstrasse (zwischen Mickiewicz- und Wigurystrasse, Einfahrt Mickiewiczstr.) GPS 50°00’55.9″N 20°59’22.7″E
 Lwowska Straße, vor dem Wincenty Witos – Denkmal  GPS 50°00’47,1” 20°59’34,5”
Kościuszki Straße 10 (Hotel Tarnovia***); Privater Parkplatz, mehr unter www.hotel.tarnovia.pl GPS 50°0’33.804″, 20°58’26.652″
Ks. J. Marszałka Straße (der ehemalige Kapłanówka-Platz)  GPS 50°1’12.144″,20°59’33.288″

 
Mehr Informationen unter: https://www.it.tarnow.pl/index.php/ger/Ueber-uns

 

 DIE GEBÜHRENPFLICHTIGE PARKZONE:

Im Zentrum der Stadt Tarnów gilt die gebührenpflichtige Parkzone (SPP). Sie befindet sich im Gebiet, das mit Strassen Narutowicza – Konarskiego – Dąbrowskiego – Kołłątaja – Starodąbrowska – Słoneczna – Sitki – Słowackiego – Nowy Świat – Solidarności – Szujskiego – Szkotnik – Mościckiego – Pułaskiego – Krakowska begrenzt ist.

Die Zone erstreckt sich über Dworcowa Straße (in der in der Nähe vom Bahnhof und Busbahnhof) und Kościuszki Straße (auf der Strecke zwischen Pułaskiego und Reymonta Straße) .

Die Parkgebühren auf öffentlichen Strassen in SPP gelten an Werktagen, von Montag bis Freitag von 9:00 bis 16:00 Uhr, und an Samstagen und Sonntagen – ohne Gebührenpflicht.

Die Parkgebühren:

  • für die erste Stunde – 3,30 zł
  • für je zweite angefangene Stunde – 7,20 zł
  • für je dritte angefangene Stunde – 11,80 zł
  • jede vierte und nächste Stunde – 3,30 zł

 

Die Parkscheine kann man am Parkscheinautomaten, in den Kiosken und in Läden kaufen, die mit einem Symbol „P“ bezeichnet sind. 

 

Park & Ride

1. ul. Do Huty (Südlich vom Hauptbahnhof Tarnów). P & R ist durch einen Fußgängertunnel mit  den Bahnsteigen verbunden. Es kostet 3 zł/24h. 

2. ul. ks. J. Marszałka (nördlich des Stadtzentrums, kostenlos). 

 

Passagierrechte