Tarnów und Umgebung - Touristinformation / Es ist sehenswert / Wussten Sie, dass...? / und viel viel mehr...

und viel viel mehr...

Tarnów ist der "Wärmepol" Polens
Die Jahresdurchnittstemperatur liegt bei 8,8o C und ist die höchste in Polen.

 

TARNÓW - Bazylika katedralna (05)

Die höchsten Grabdenkmäler
In der Tarnower Basilikakathedrale kann man monumentale Gotik-Renaissance-Grabdenkmäler bewundern, die dem Geschlecht der Familie Tarnowski angehören, sowie ein Barock- Grabdenkmal, welches dem Geschlecht der Familie Ostrogski angehört.

 

 

P4138248m

Die höchsten Osterpalmen
Lipnica Murowana, das kleine Dorf mit dem mittelalterlichen städtischen Aufbau ist berühmt für den jährlichen Osterpalmen- Wettbewerb. Die grössten Palmen sind fast 30 Meter hoch.

 

 

 

 

 

 

70_2

Das älteste in Europa Salzunternehmen, das schon ununterbrochen über 750 Jahre in Betrieb ist
Die Salzmiene in Bochnia ist eine der ältesten Salzmienen in Polen (älter als die in Wieliczka) und stellt die älteste Produktion in Europa dar, die seit 750 Jahren ununterbrochen funktionierte.
Seit ein paar Jahren laedt die Salzmiene in Bochnia Touristen in diese Unterwelt ein. Als Resultat des Bergbaus war, dass der Irrgarten der Salinen- Korridore und Zimmern ins Laufen gebracht wurde. Die Wanderung entlang der Korridore 300m unter der Erde, verleiht einem ein unvergleichbar ästhetisches Sensationsgefühl.

 

 

 

 

TARNÓW - Muzeum Etnograficzne

Die einzige in Europa befindliche Dauerausstellung, die der Geschichte und der Kultur von Roma gewidmet ist
Das Ethnographische Museum in Tarnow befindet sich in einem Herrenhaus, das auf die Wende zwischen dem 18. und dem 19. Jh. zurückdatiert. Die in Europa einzige permanente Austellung der Geschichte und Kultur der Zigeuner wird hier präsentiert..

 

 

Tarnów ist eine kulturreiche Stadt
Im Verlauf der Jahrhunderte wurde die Stadt durch Polen, Juden, Deutsche, Ukrainer, Schotten, Roma und Ă–sterreicher bewohnt. Jede Nationalität und Kultur hinterließ ihre Spuren in der Geschichte der Stadt.

 

Die Karpaten beginnen in Tarnów
Der ausgeprägteste nördliche Teil der Karpaten ist der Berg des Heiligen Martin, welcher sich in den Verwaltungsgrenzen der Stadt befindet.

 

Tarnów ist die polnische Hauptstadt des Comedies
Seit fast 15 Jahren organisiert das Tarnower Ludwig Solski Theater jedes Jahr im Oktober ein Komödienfestival. Das Festival hat seit einigen Jahren einen internationalen Charakter, so dass nicht nur Schauspieler aus polnischen Theatern die Zuschauer erheitern bis die Tränen fließen, sondern auch Schauspieler aus dem Ausland.