Tarnów und Umgebung - Touristinformation / Es ist sehenswert / Wussten Sie, dass...? / Die "Steinstadt"

Die "Steinstadt"

Ciężkowice - Skamieniałe Miasto (2)

Die "Steinstadt" - ist ein Reservat von kunsvollen, natürlichen Fels- Formationen, die im Jahre 1948 am Abhang der Skala (367m n.p.m.), auf einem 15ha grossen Gebiet entstanden. Die malerischen Härtlinge( einzelne Felsen), geformt aus dem grobkörngen Sandstein, sowie der umliegende gemischte Wald sind naturgeschützt. Im Gegensatz zu anderen Orten in Pogorze, an denen Härtlinge auftauchen, gibt es in der "Steinstadt" das grösste Komplex von ihnen auf einer vergleichbar kleinen Fläche. Zusammen aus der Anzahl an Härtlingen gehen ungewöhnlicherweise interessante Formen hervor- das Resutat ist ein stimmungsvoller Faktorvorgang: Regen, Wind oder Frost. Der Prozess der Bewitterung der Felsen geht weiter, unterstützt von den auf den Felsen wachsenden Pflanzen, zum Beispiel die Kiefer, deren Wurzeln tief in die Spalten gelangen und die Felsen sehr oft dadurch zum Aufplatzen bringen. Die sich ergebenden Felsen werden von den Wissenschaftlern durch den Erosionsprozess erklärt, wobei die Einheimischen jedoch eigene Ideen haben. Es sind nicht immer die gleichen da es viele Legenden über diese Felsen gibt.