Tarnów und Umgebung - Touristinformation / Es ist sehenswert / Tarnów / Die Holzkirchen

Die Holzkirchen

TARNÓW - Kościół p.w.  Matki Bożej Szkaplerznej (2)

Die Kirche der Himmelfahrt der Jungfrau Maria
(Matka Boża Szkaplerzna) "am Burek" wurde im Jahre 1458 erbaut. Besonders sehenswert ist das wundertätige Bild
der Mutter Gottes mit dem Jesuskind aus dem 16. Jh.

 

 

Tarnow_Holy_Trinity_Church

Die gotische Kirche der Dreifaltigkeit (Świętej Trójcy) in Terlikówka entstand in den Jahren 1563-89. Zu der wertvollsten Kirchenausstattung gehören: der frühbarocke Hauptaltar mit Dreifaltigkeitgemälde und ein barockes Kruzifix aus der Mitte des 17. Jahrhunderts.

 

 

Zawada_wooden_church

Die erste Pfarrei in der Nähe von Tarnow (seit etwa 12. Jh.). Im Jahr 1400 hat der Bischof P. Wysz ein Pfarreivikariat erschaffen und die ganze Pfarrei zur Kirche nach Tarnow verlegt - die jetzige Kathedralbasilika. Das ist die gotische Holzkirche aus der Blockkonstruktion und mit dem Turm aus der säulenartigen Konstruktion. Mit der Kirche auf St. Martinsgebrige sind viele Sagen verbunden. Eine sagt, dass diese Kirche mit der Hochwasser auf dem Hügel umgezogen ist und andere, dass sie auf dem früheren Platz des heidnischen Kult entstanden, und dieser Platz widmete den Sturmgott Pogwizd (heutzutage wird ein Teil von Tarnow Pogwizdow genannt).